Image
Umfang: Teilzeit 50%
Befristung: 3 Jahre
Vergütung: EG 13 TV-L
Beginn: baldmöglich

Im Fachgebiet Elektroniktechnologie an der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik ist ab sofort eine Stelle als

wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d)

mit dem Ziel der Promotion zu besetzen.

Das Fachgebiet Elektroniktechnologie beschäftigt sich in Forschung und Ausbildung mit der Konstruktion und der technologischen Realisierung mikroelektronischer Packages, Module und Baugruppen (Aufbau- und Verbindungstechnik). Der Forschungsschwerpunkt liegt auf der Nutzung keramikbasierter Elektroniksysteme für hochzuverlässige Anwendungen. Das Fachgebiet Elektroniktechnologie gehört dem interdisziplinären und fakultätsübergreifenden Institut für Mikro- und Nanotechnologien an.


Ihre Aufgaben

Die Stelle umfasst folgende Aufgabengebiete:

  • Systematische Erforschung und Optimierung der Prozesse zur Fotostrukturierung von Dickschichtpasten auf gesinterten und ungesinterten Mehrlagenkeramiken (engl. Low Temperature Cofired Ceramics, LTCC)
  • Durchführung prozessbegleitender materialwissenschaftlicher Analysen
  • Technische, wissenschaftliche und administrative Mitarbeit im Fachgebiet Elektroniktechnologie
  • Unterstützung von Lehraufgaben im Masterstudiengang Micro- and Nanotechnologies (insbesondere Praktikums- und Seminarbetreuung)
  • Betreuung von Projekt-, Bachelor- und Masterarbeiten
  • Wissenschaftliches Publizieren im Rahmen der Forschungstätigkeit

Ihr Profil

Für die Teilnahme am Auswahlverfahren werden vorausgesetzt:

  • abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung (Master, Dipl. (Univ.)) mit überdurchschnittlichen Leistungen auf einem der Gebiete Elektrotechnik, Mikrosystemtechnik, Mikro- und Nanotechnologien mit Schwerpunkten in mikroelektronischer Aufbau- und Verbindungstechnik und Materialwissenschaft
  • Reinraumerfahrungen
  • Grundlegende Kenntnisse in der Dickschichttechnologie und Mehrlagenkeramiktechnologie (LTCC)
  • Praktische Erfahrungen zu fotolithografischen Strukturierungsverfahren
  • Systematische und strukturierte Arbeitsweise
  • Kooperations- und Kommunikationsfähigkeiten
  • Ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse

Darüber hinaus sind wünschenswert:

  • Erfahrungen im Umgang mit fotostrukturierbaren Dickschichtpasten
  • Erfahrungen in der statistischen Versuchsplanung

Bitte weisen Sie die in der Stellenausschreibung geforderten Qualifikationen an Hand von Urkunden sowie Zeugnissen nach.

Was wir Ihnen bieten:

Von individueller Förderung mit vielseitigen Weiterbildungsmöglichkeiten bis hin zu einer Vielzahl von Angeboten zum Thema Gesundheit und Freizeitgestaltung erwartet Sie an der TU Ilmenau ein wertschätzendes Arbeitsumfeld einer renommierten Universität. Über ein attraktives, familienfreundliches Arbeitszeitmodell hinaus profitieren Sie von Vorteilen, wie der Nutzung der Mensen des Studierendenwerks Thüringen sowie der Teilnahme an den verschiedenen attraktiven Sportangeboten des Universitätssportzentrums.

Die TU Ilmenau steht auf den Gebieten Technik, Mathematik und Naturwissenschaft, Wirtschaft und Medien für Lehre und Forschung auf höchstem Niveau. Sie legt besonderen Wert auf innovative Lehre und Interdisziplinarität. Sie identifiziert sich mit den Humboldtschen Idealen und verfolgt die Vision einer weltoffenen Campus-Familie.

Die Technische Universität Ilmenau ist Träger des TOTAL E-Quality-Prädikats. Sie fordert Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf.

Schwerbehinderte haben bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation Vorrang bei der Einstellung.

Die TU Ilmenau verfügt über flexible Arbeitszeitmodelle.


Image

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung