Image
Umfang: Vollzeit
Befristung: 6 Jahre
Vergütung: EG 13 TV-L
Beginn: baldmöglich

An Technischen Universität Ilmenau, am Institut für Chemie und Biotechnik ist im Fachgebiet „Biotechnische Mikro- und Nanosysteme für die Lebenswissenschaften“ eine Stelle als zukünftige

Forschungsgruppenleitung (w/m/d)

zu besetzen. Bei erfolgreicher Evaluation ist eine Verstetigung geplant.

Ihre Aufgaben

Im interdisziplinären Forschungsfeld der technischen Biologie, Biophysik, Molekularbiologie, Biochemie und den Ingenieurwissenschaften mit besonderer Strahlwirkung in die klassische Biotechnologie ist ein wesentlicher Forschungsgegenstand die Untersuchung des Einflusses physikochemischer und biophysikalischer Faktoren auf die Generierung von Stammzellnischen bzw. des Differenzierungsverhalten von Zellen mit dem Ziel durch das geeignete Design von Substraten/Schnittstellen die Modellierung von Krankheiten („Disease Modelle“) zu unterstützen.

Ihr Profil

Nachweisliche Expertise in der Arbeit mit Stammzellen sowie Erfahrung mit gentechnischen Arbeiten sind Voraussetzungen. Wünschenswert wären Erfahrungen auf dem Gebiet der elektroaktiven Zellen, vorzugsweise von Neuronen, und Kenntnissen auf dem Gebiet der Elektrophysiologie, vorzugsweise in einem medizinischen Umfeld. Es wird vom promovierten Bewerber/in erwartet, die enge Zusammenarbeit zwischen dem Standort Ilmenau und dem Institut für Bioprozess- und Analysenmesstechnik e.V. Heilbad Heiligenstadt (iba) aktiv zu unterstützen.

Das Forschungsprofil „Disease Modelling“ des Instituts ist interdisziplinär auf das Engineering molekularer und zellulärer Verfahren für die personalisierte Medizin ausgerichtet. Die Habilitation während dieser Forschungsphase wird erwartet. Eine aktive Mitarbeit bei der Einwerbung von Drittmitteln wird vorausgesetzt sowie das Einwerben der Forschungsgruppenmitglieder. Promotionsstudenten und Studenten bis zur Promotion zum selbstständigen, wissenschaftlichen Arbeiten anzuleiten, gehört ebenfalls zum Anforderungsprofil.

Des Weiteren gehört zum Anforderungsprofil, das Fachgebiet bei den Lehraufgaben und den Praktika im Bereich der Molekularbiologie und Biochemie in deutscher Sprache zu unterstützen.



Die TU Ilmenau steht auf den Gebieten Technik, Mathematik und Naturwissenschaft, Wirtschaft und Medien für Lehre und Forschung auf höchstem Niveau. Sie legt besonderen Wert auf innovative Lehre und Interdisziplinarität.Sie identifiziert sich mit den Humboldtschen Idealen und verfolgt die Vision einer weltoffenen Campus-Familie.

Die Technische Universität Ilmenau ist Träger des TOTAL E-Quality-Prädikats. Sie fordert Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf.

Schwerbehinderte haben bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation Vorrang bei der Einstellung.

Die TU Ilmenau verfügt über flexible Arbeitszeitmodelle.


Image

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung