Image
Umfang: 50 v. H.
Befristung: 2 Jahre
Vergütung: EG 13 TV-L
Beginn: baldmöglichst

Das Fachgebiet Integrierte Kommunikationssysteme der Fakultät für Informatik und Automatisierung der Technischen Universität Ilmenau sucht für die Weiterführung seiner Forschungen einen

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für

Forschungen zu Flugdrohnen(w/m/d)

Je nach Qualifikation und bei Verfügbarkeit der Mittel wird eine Aufstockung auf 50%-100% einer vollen Stelle angestrebt. Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben.

Zukünftig werden Flugdrohnen aus unserem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken sein. Sie werden uns Dinge des täglichen Lebens liefern, wie Medikamente oder Pizzen, und uns bei anderen Aufgaben unterstützen. Das Fachgebiet beschäftigt sich seit 15 Jahren mit Kopter-basierten Systemen. Im Rahmen mehrerer Doktorarbeiten ist so ein ausgereiftes Linux-basiertes Kopter-System mitsamt Entwicklungs- und Simulationsumgebung entstanden. Unsere autonom operierenden Kopter wurden dabei für verschiedene Zwecke eingesetzt, z.B. als fliegende Basisstation für LTE, als Drohne zur Ortung von Mobilfunkteilnehmern oder zur Realisierung verzögerungstoleranter Netze. Die Kopter wurden so kontinuierlich weiterentwickelt. Heute steht uns eine Flotte von sechs autonom betreibbaren Koptern zur Verfügung, die in der Lage sind ihre Aufgaben auch im Schwarm zu realisieren ohne gegenseitig oder mit Dritten zu kollidieren. Zur Unterstützung unserer Kopter-Entwicklung und geeigneter Kopter-Anwendungen liegt uns eine Entwicklungs-, Emulations- und Simulationsumgebung vor, die neben reiner Simulation auch einen gemischten Betrieb von realen Koptern mit nur virtuell vorhandenen, d.h. emulierten Koptern, unterstützt, was die Entwicklung von Multi-Kopter-Anwendung entscheidend vereinfacht und beschleunigt. Für Tests in geschlossenen Räumen steht uns darüber hinaus auch eine Indoor-Flugarena zur Verfügung.

Ihr Profil

  • Master-Abschluss in Informatik, Ingenieur-informatik, Elektrotechnik/Informations-technik, Mechatronik, o.ä.
  • Sehr gute Programmierkenntnisse in C/C++ und Python
  • Erfahrung mit Linux
  • Erfahrung in der Programmierung von eingebetteten Systemen und Mikrokontrollern
  • Interesse an physikalischen und regelungstechnischen Fragestellungen
  • Begeisterung für spannende Themen und dem Fliegen von Koptern

    Von dem Stelleninhaber wird eine Mitarbeit in der Lehre des Fachgebietes, insbesondere der Betreuung von Seminaren, im Umfang von 2-4 Semesterwochenstunden erwartet.
Die TU Ilmenau steht auf den Gebieten Technik, Mathematik und Naturwissenschaft, Wirtschaft und Medien für Lehre und Forschung auf höchstem Niveau. Sie legt besonderen Wert auf innovative Lehre und Interdisziplinarität.Sie identifiziert sich mit den Humboldtschen Idealen und verfolgt die Vision einer weltoffenen Campus-Familie.

Die Technische Universität Ilmenau ist Träger des TOTAL E-Quality-Prädikats. Sie fordert Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf.

Schwerbehinderte haben bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation Vorrang bei der Einstellung.

Die TU Ilmenau verfügt über flexible Arbeitszeitmodelle.


Image

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung