Image
Umfang: Vollzeit
Befristung: 3 Jahre
Vergütung: TV-L EG 13
Beginn: baldmöglichst

Im Fachgebiet Komplexitätstheorie und Effiziente Algorithmen der Technische Universität Ilmenau (Leiter: Prof. Dr. Martin Dietzfelbinger, Webseite http://www.tu-ilmenau.de/ktea/) ist eine Stelle als

wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d)

zum nächstmöglichen Zeitpunkt für zunächst drei Jahre mit der Möglichkeit zur Verlängerung zu besetzen.

Bei Vorliegen einer Promotion kann die Stelle auch als 3-jährige/2-jährige PostDoc-Beschäftigung ausgestaltet werden, mit dem Ziel des Erwerbs weiterer wissenschaftlicher Qualifikationen.

Ihre Aufgaben

  • Forschung: Es sollen Forschungsarbeiten im Gebiet Komplexitätstheorie und Effiziente Algorithmen durchgeführt werden, insbesondere im Bereich des Entwurfs und der Analyse von randomisierten Algorithmen. Die Arbeiten überspannen den Bereich von der theoretischen Analyse bis hin zur praktischen Umsetzung, Erprobung und Weiterentwicklung im Sinn des „Algorithm Engineering“. Die Stelle dient auch der wissenschaftlichen Qualifizierung.
  • Lehre: Der/Die Mitarbeiter/in soll die Lehre im gesamten vom Fachgebiet angebotenen Spektrum unterstützen (Vorbereitung und Durchführung von Übungen; Unterstützung bei der Durchführung von Prüfungen).
  • Selbstverwaltung: Die Übernahme von organisatorischen und Selbstverwaltungsaufgaben im üblichen Rahmen wird erwartet.


Ihr Profil

  • Universitätsabschluss in Informatik oder einem verwandten Gebiet (M.Sc. oder äquivalent)
  • sehr gute Kenntnisse in Theoretischer Informatik, insbesondere im Bereich Effiziente Algorithmen und Komplexitätstheorie, im Gebiet des Entwurfs und der Analyse von randomisierten Algorithmen sowie der dafür relevanten mathematischen Methoden
  • sehr gute Programmierkenntnisse in für das Algorithm Engineering relevanten Programmiersprachen, Befähigung zur Anleitung von praktischen Arbeiten
  • Fähigkeit zur Veröffentlichung und Präsentation von Forschungsergebnissen im internationalen Rahmen
  • Bereitschaft zur wissenschaftlichen Tätigkeit mit dem Ziel der Promotion bzw. der weiteren wissenschaftlichen Qualifikation nach der Promotion
  • sehr gute kommunikative Fähigkeiten, Engagement, Begeisterungsfähigkeit, selbständige Arbeitsweise sowie Eigeninitiative und Teamfähigkeit
Die TU Ilmenau steht auf den Gebieten Technik, Mathematik und Naturwissenschaft, Wirtschaft und Medien für Lehre und Forschung auf höchstem Niveau. Sie legt besonderen Wert auf innovative Lehre und Interdisziplinarität.Sie identifiziert sich mit den Humboldtschen Idealen und verfolgt die Vision einer weltoffenen Campus-Familie.

Die Technische Universität Ilmenau ist Träger des TOTAL E-Quality-Prädikats. Sie fordert Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf.

Schwerbehinderte haben bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation Vorrang bei der Einstellung.

Die TU Ilmenau verfügt über flexible Arbeitszeitmodelle.


Image

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung