Image
Umfang: Vollzeit
Befristung: 3 Jahre
Vergütung: TV-L EG 13
Beginn: 01.09.2021

Im Fachgebiet Hochfrequenz- und Mikrowellentechnik der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik der Technischen Universität Ilmenau ist die Stelle

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)


befristet, mit Option auf Verlängerung, zu besetzen. Die befristete Beschäftigung erfolgt zur Förderung der eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung.

Als wissenschaftliche Assistenz der Fachgebietsleitung verstärken und profilieren Sie das Fachgebiet in Forschung und Lehre. Zu Ihren selbstständig und verantwortungsvoll durchzuführenden Aufgaben zählen insbesondere:

  • Forschungsaktivitäten in der Mikrowellen-, Millimeterwellen- und Antennentechnik mit Anwendungen in der Messtechnik, Radarsensorik und Mobilkommunikation
  • Durchführung von Lehrveranstaltungen in den vom Fachgebiet verantworteten Fächern mit den vorgenannten Vertiefungsrichtungen in Studiengängen mit deutsch- und englischsprachigen Lehrangeboten
  • Mitarbeit bei Akquise, Antragstellung und Durchführung öffentlicher und industrieller F&E-Vorhaben
  • Wissenschaftliche Mitbetreuung von Doktoranden, Studierenden und Praktikanten
Sie sind eine kreative, aufgeschlossene und begeisterungsfähige Persönlichkeit mit Erfahrungen in interdisziplinären Arbeitsteams, die die beschriebenen Aufgaben souverän und eigenständig meistern kann. Sie zeichnen sich durch rasche Auffassungsgabe, großes Engagement sowie eine vertrauensvolle ziel- und teamorientierte Arbeitsweise aus. Sie denken voraus und bringen eigene Lösungsideen ein.

Das Fachgebiet mit seinen Aktivitäten im Thüringer Innovationszentrum Mobilität und anderen fakultätsübergreifenden Instituten sowie seinen Kooperationspartnern in Hochschulen und Industrie bietet Ihnen ein hervorragendes ingenieurwissenschaftliches Arbeitsumfeld.


Voraussetzungen für Ihre erfolgreiche Bewerbung bilden:
  • Master-Abschluss (oder gleichwertig) in Elektrotechnik und Informationstechnik mit Vertiefung in Mikrowellen- oder Antennentechnik oder nahe verwandten Gebieten; eine abgeschlossene Promotion (Dr.-Ing.) ist vorteilhaft 
  • Fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in Entwurf und Simulation von Antennen- und Radarsystemen sowie entsprechender Signalverarbeitung und Messtechnik
  • Eignung für die akademische Lehre und studentische Ausbildung, vorzugsweise Vorerfahrungen 
  • Vorkenntnisse in der Einwerbung und wiss. Bearbeitung von Drittmittelvorhaben 
  • Verhandlungssichere deutsche Sprachkenntnisse, idealerweise auf muttersprachlichem Niveau, sowie sehr gute englische Sprachkenntnisse

      Die TU Ilmenau steht auf den Gebieten Technik, Mathematik und Naturwissenschaft, Wirtschaft und Medien für Lehre und Forschung auf höchstem Niveau. Sie legt besonderen Wert auf innovative Lehre und Interdisziplinarität.Sie identifiziert sich mit den Humboldtschen Idealen und verfolgt die Vision einer weltoffenen Campus-Familie.

      Die Technische Universität Ilmenau ist Träger des TOTAL E-Quality-Prädikats. Sie fordert Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf.

      Schwerbehinderte haben bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation Vorrang bei der Einstellung.

      Die TU Ilmenau verfügt über flexible Arbeitszeitmodelle.


      Image

      Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung