Image
Umfang: Vollzeit
Befristung: 2 Jahre
Vergütung: TV-L 13
Beginn: baldmöglich

Das Fachgebiet Energieeinsatzoptimierung der Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik forscht auf dem Gebiet der ökologisch- und ökonomischen Optimierung der leitungsgebundenen Energieversorgung unter Berücksichtigung der fluktuierenden Einspeisungen von Wind- und Solarenergieanlagen. Das Fachgebiet sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

einen Wissenschaftlichen Mitarbeiter (w/m/d).

Ziel der Anstellung ist die wissenschaftliche Bearbeitung des Forschungsprojektes „ZO.RRO - Zero Cross Carbon Energy System“ im Rahmen eines zweiköpfigen Forschungsteams.


Ihre Aufgaben

  • Wissenschaftliche Bearbeitung des Forschungsprojektes „ZO.RRO“, in dem neue systemtechnische Methoden und Modelle für die kostenoptimale Systemführung und Bilanzkreisbewirtschaftung eines sektorenübergreifenden Energieversorgungssystems mit CO2-neutralem Charakter zu entwickeln und simulativ zu erforschen sind. Neben den technischen, ökonomischen und ökologischen Randbedingungen müssen die neu zu entwickelnden Verfahren auch die potentiell auftretenden Unsicherheiten berücksichtigen können. Hierzu sind geeignete Modelle und Methoden zu deren mathematischen Beschreibung zu entwerfen, zu untersuchen und hinsichtlich deren Praktikabilität zu bewerten.
  • Technische, wissenschaftliche und administrative Mitarbeit im Fachgebiet Energieeinsatzoptimierung
  • Betreuung von Projekt-, Bachelor- und Masterarbeiten
  • Wissenschaftliche Publikation im Rahmen Ihrer Forschungsarbeit

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes technisches und/oder naturwissenschaftliches Studium an einer Universität oder Hochschule mit dem Abschluss Diplom (Univ.) / Master
  • Systematische und strukturierte Problemanalysefähigkeit
  • Kenntnisse in der Modellierung und Simulation von Energieversorgungssystemen
  • Erfahrungen mit Java, Phyton und Matlab/Simulink
  • Starke Kooperations- und Kommunikationsfähigkeiten

Unser Angebot:

  • Exzellentes wissenschaftliches Umfeld
  • Zusammenarbeit mit außeruniversitären und industriellen Forschungspartnern
  • Enge Promotionsbetreuung sowie weite Freiheiten und Unterstützung bei der thematischen Ausrichtung Ihrer Dissertation
  • Offenes und kollegiales Team, geräumige und helle Büros, erstklassige technische Ausstattung
Die TU Ilmenau steht auf den Gebieten Technik, Mathematik und Naturwissenschaft, Wirtschaft und Medien für Lehre und Forschung auf höchstem Niveau. Sie legt besonderen Wert auf innovative Lehre und Interdisziplinarität.Sie identifiziert sich mit den Humboldtschen Idealen und verfolgt die Vision einer weltoffenen Campus-Familie.

Die Technische Universität Ilmenau ist Träger des TOTAL E-Quality-Prädikats. Sie fordert Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf.

Schwerbehinderte haben bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation Vorrang bei der Einstellung.

Die TU Ilmenau verfügt über flexible Arbeitszeitmodelle.


Image

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung