Image
Umfang: Vollzeit / Teilzeit
Befristung: unbefristet
Vergütung: EG 13 TV-L (75%-100%)
Beginn: baldmöglich

Das Ilmenau Interactive Immersive Technologies Center (I3TC) der Technischen Universität Ilmenau sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n


Referent/in für Technik und Forschung (m/w/d)

Das I3TC dient als Infrastruktureinheit der TU Ilmenau der ganzheitlichen Erforschung von Technologien und Anwendungen immersiver Medien sowie deren Nutzung und Evaluation. Dies schließt sowohl Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR) als auch räumliches Audio und immersive Videoformate ein. Ein Schwerpunkt liegt dabei im Bereich verteilter Anwendungen, insbesondere Telepräsenzlösungen. Das I3TC ist dem fakultätsübergreifenden Institut für intelligente und interaktive immersive Medien und Technologien (I4MT) zugeordnet.

Die Gesamtinfrastruktur des I3TC umfasst die neuen VR/AR-Labore im Neubau des Universitätsrechenzentrums sowie zahlreiche weitere Labore auf dem Campus der TU Ilmenau. Das I3TC ermöglicht hierdurch hochkarätige Forschung und Lehre für Studierende und Doktorand:innen im Bereich der Medieninformatik, Medientechnologie, Medienpsychologie und weiteren ingenieurnahen Wissenschaften. Es bietet darüber hinaus umfassende Möglichkeiten zur Kooperation mit Forschungs- und Industriepartnern außerhalb der TU Ilmenau.

Im Zentrum arbeiten derzeit 16 Fachgebiete aus vier Fakultäten der TU Ilmenau mit dem Universitätsrechenzentrum (UniRZ) und dem Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT zusammen.

Ihre Aufgaben

  • Professionelle organisatorische Unterstützung der Zentrumdirektion des I3TC und der Institutsdirektion des I4MT
  • Mitarbeit an der inhaltlichen Entwicklung des wissenschaftlichen Forschungskonzeptes des Zentrums/Instituts
  • Mitgestaltung und Koordination der Weiterentwicklung der technischen Ausstattung des Zentrums in enger Abstimmung mit den Mitgliedern
  • Koordination der Beschaffung und Inbetriebnahme neuer technischer Ausstattungskomponenten und dem Zentrum zugeordneter Labore in Zusammenarbeit mit der Zentrumsverwaltung (kfm. Bereich) und Universitätsrechenzentrum (Uni-RZ)
  • Mitarbeit bei der Entwicklung und Abstimmung von Lehrveranstaltungen mit Bezug zu Schwerpunkten des Instituts/Zentrums und der Anpassung und Initiierung relevanter Studiengänge

Ihr Profil

Für die Teilnahme am Auswahlverfahren werden vorausgesetzt:

  • Abgeschlossenes ingenieur-, natur-, wirtschaftswissenschaftliches oder Informatikstudium (Master oder Diplom)

    Darüber hinaus sind wünschenswert:

    • Eine abgeschlossene Promotion ist von Vorteil
    • Ausgeprägte Koordinations- und Managementfähigkeiten
    • Erfahrungen auf dem Gebiet der Wissenschaftsorganisation
    • Einschlägige Erfahrungen in den Schwerpunktbereichen des I3TC (interaktive immersive Technologien, VR/AR/MR)
    • Hohe Motivation, Teamfähigkeit und eine selbstständige Arbeitsweise werden vorausgesetzt
    • Kommunikationsstärke sowie Kooperations- und Organisationsgeschick
    • Bereitschaft zu eigenständiger Wissenserweiterung wird erwartet
    • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

    Ihre Bewerbung muss mindestens die nachfolgenden Unterlagen enthalten:

    • Anschreiben
    • Lebenslauf
    • Urkunde /Zertifikat über Master-/Diplom sowie ggf. Promotion
    • Ggf. Referenzen

    Was wir Ihnen bieten:

    Von individueller Förderung mit vielseitigen Weiterbildungsmöglichkeiten bis hin zu einer Vielzahl von Angeboten zum Thema Gesundheit und Freizeitgestaltung erwartet Sie an der TU Ilmenau ein wertschätzendes Arbeitsumfeld einer renommierten Universität. Über ein attraktives, familienfreundliches Arbeitszeitmodell hinaus profitieren Sie von Vorteilen wie die Nutzung der Mensen des Studierendenwerks Thüringen, sowie Teilnahme an den verschiedenen attraktiven Sportangeboten des Universitätssportzentrums.

    Die TU Ilmenau steht auf den Gebieten Technik, Mathematik und Naturwissenschaft, Wirtschaft und Medien für Lehre und Forschung auf höchstem Niveau. Sie legt besonderen Wert auf innovative Lehre und Interdisziplinarität. Sie identifiziert sich mit den Humboldtschen Idealen und verfolgt die Vision einer weltoffenen Campus-Familie.

    Die Technische Universität Ilmenau ist Träger des TOTAL E-Quality-Prädikats. Sie fordert Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf.

    Schwerbehinderte haben bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation Vorrang bei der Einstellung.

    Die TU Ilmenau verfügt über flexible Arbeitszeitmodelle.


    Image

    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung