Image
Umfang: Vollzeit
Befristung: unbefristet
Vergütung:  W3
Beginn:  WS 2022/23

An der Technischen Universität Ilmenau ist an der Fakultät für Informatik und Automatisierung ab dem Wintersemester 2022/2023 die folgende Professur zu besetzen:

„Medizinische Informatik“ (W3) (m/w/d)

Gesucht wird eine hervorragend ausgewiesene, international anerkannte Forscherpersönlichkeit mit sehr guten didaktischen Fähigkeiten. Die künftige Stelleninhaberin bzw. der künftige Stelleninhaber soll die Medizinische Informatik an der Schnittstelle von Informatik und biomedizinischer Technik in Forschung und Lehre an der Fakultät für Informatik und Automatisierung sowie in der interdiszipli-nären Zusammenarbeit mit anderen Fakultäten vertreten.

Erwartet werden Bewerbungen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern mit Forschungsar-beiten zu methodischen Aspekten der Informationsverarbeitung möglichst in mehreren der folgen-den Gebiete:

- Informatikmethoden der intelligenten und vernetzten Sensorik für die personalisierte Medizin
- Datengetriebene evidenzbasierte Präventions-, Diagnostik-, Therapie- und Rehabilitationstechnik
- Biostatistik und Datenwissenschaften im Gesundheitswesen
- Bioinspirierte Verfahren für die medizinische und klinische Informatik

Für das Lehrangebot wird von der zukünftigen Stelleninhaberin bzw. dem zukünftigen Stelleninha-ber erwartet, dass sie/er sich in die Konzeption und Einführung eines derzeit geplanten Studiengangs Medizinische Informatik einbringt. Weiterhin werden neben vertiefenden Themen in den oben ge-nannten Bereichen Beiträge zur Grundlagenausbildung, wie z.B. zu medizinischen Informations- und Kommunikationssystemen, in der Biomedizinischen Technik und der Informatik in den Bachelor- und Masterstudiengängen erwartet. Die künftige Stelleninhaberin bzw. der künftige Stelleninhaber sol-len sich aktiv an der akademischen Selbstverwaltung beteiligen.

Voraussetzungen für die Einstellung sind die Bestimmungen nach § 84 sowie zur dienstrechtlichen Stellung nach § 86 ThürHG, insbesondere die Habilitation oder gleichwertige wissenschaftliche Leistungen sowie Erfahrungen in der Lehre.

Die Universität bietet ein lebendiges Forschungsumfeld für interdisziplinäre Arbeiten und ist in aus-geprägte Netzwerke von Kliniken und Wissenschaftseinrichtungen sowie aus der biomedizintechni-schen Industrie eingebunden und wünscht sich von dem zukünftigen Stelleninhaber ein entspre-chendes Engagement. Sie leistet aktive Unterstützung bei der Bereitstellung von Kinderbetreuungs-möglichkeiten und der Verlegung des Lebensmittelpunktes in die Nähe des Dienstortes. Die Universi-tät ist Mitglied im Dual Career Netzwerk Thüringen und informiert über Arbeitgeber in der Techno-logieregion Ilmenau-Erfurt-Jena im Zusammenhang mit beruflichen Wünschen eines familiären Partners.

Die TU Ilmenau steht auf den Gebieten Technik, Mathematik und Naturwissenschaft, Wirtschaft und Medien für Lehre und Forschung auf höchstem Niveau. Sie legt besonderen Wert auf innovative Lehre und Interdisziplinarität.Sie identifiziert sich mit den Humboldtschen Idealen und verfolgt die Vision einer weltoffenen Campus-Familie.

Die Technische Universität Ilmenau ist Träger des TOTAL E-Quality-Prädikats. Sie fordert Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf.

Schwerbehinderte haben bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation Vorrang bei der Einstellung.

Die TU Ilmenau verfügt über flexible Arbeitszeitmodelle.


Image

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung