Image
Umfang: Vollzeit
Befristung: Vertretung Mutterschutz/Elternzeit
Vergütung: bis zur EG 13 TV-L
Beginn: baldmöglich

Am International Office der TU Ilmenau ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle (befristet zur Vertretung während Beschäftigungsverbot sowie Mutterschutz/Elternzeit) als

Referent der Leitung (w/m/d)

zu besetzen.

Ihre Aufgaben

  • Dem Stelleninhaber werden innerhalb des International Office (IO) folgende Aufgabengebiete übertragen:
    • Unterstützung der Leitung der Leitung des IO hinsichtlich der Vorbereitung von Entscheidungen, Strategischen Entwicklungen, Gremienarbeit, Konzepten, Berichtswesen für das Rektorat, die Fakultäten sowie sonstiger Bereiche der Universität
    • Pflege und Ausbau der Beziehungen (mehrsprachig) zu ausländischen Hochschul- und Forschungseinrichtungen, Beratung und Betreuung bei der Vorbereitung und Durchführung von Partnerschaftsprogrammen
    • Betreuung ausländischer Delegationsbesuche sowie Vorbereitung und Realisierung derselben für das Rektorat, die Fakultäten sowie der Leitung des IO
    • Vorbereitung von Vereinbarungen und Verträgen (Hochschulpartnerschaften, Memorandum of Understanding, Cotutelle de thése u.a.)
    • Koordinierung und Pflege des Kontaktnetzwerkes International der TU Ilmenau sowie Pflege des Kontaktnetzwerkes in Thüringen und deutschlandweit zur internationalen Arbeit
    • Erschließung von Projekten bei Drittmittelgebern für die internationale Arbeit des IO und der Fakultäten zur Generierung fachlicher und finanzieller Ressourcen (z. B. DAAD, BMBF, EU, Stipendien ausl. Regierungen etc.)
    • Erfassung von aktuellen Daten zur Teilnahme an internationalen Rankings (z.B. CHE, U-Multirank, THE, Audit International der HRK u.a.)
    • Internationales Marketing: Gestaltung und Aktualisierung des Web-Auftrittes im internationalen Bereich in Absprache, Entwicklung und Fortschreibung fremdsprachigen Informationsmaterials
    • Vertretung der Leitung des IO bei Abwesenheit

    Ihr Profil

    • abgeschlossene Hochschulausbildung (Master, Diplom, Magister), vorzugsweise eine vorangegangene Tätigkeit im internationalen universitären Kontext
    • sehr gute Erfahrungen im Projektmanagement (Beantragung von Drittmittelprojekten, vorzugsweise DAAD) inkl. Kenntnisse des nationalen und internationalen Verwaltungsrechts und Kenntnisse der wichtigsten DAAD-Förderprogramme für die internationale Arbeit sowie des Programms Erasmus+
    • gute Kenntnisse nationaler und landesspezifischer Gesetzgebungen und Verordnungen
    • sehr gute Erfahrungen im Umgang mit Ministerien, Behörden, dem DAAD
    • sehr gute Fremdsprachenkenntnisse in Englisch, eine weitere aktive Sprache (erwünscht)
    • Kenntnisse der deutschen und internationalen Hochschullandschaft
    • Eigene Auslandserfahrungen erwünscht
    • Eigenständige und verantwortungsvolle Arbeitsweise, Teamfähigkeit
    • Umgang und effektive Nutzung aktueller Rechentechnik
    Die TU Ilmenau steht auf den Gebieten Technik, Mathematik und Naturwissenschaft, Wirtschaft und Medien für Lehre und Forschung auf höchstem Niveau. Sie legt besonderen Wert auf innovative Lehre und Interdisziplinarität.Sie identifiziert sich mit den Humboldtschen Idealen und verfolgt die Vision einer weltoffenen Campus-Familie.


    Die Technische Universität Ilmenau ist Träger des TOTAL E-Quality-Prädikats. Sie fordert Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf.

    Schwerbehinderte haben bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation Vorrang bei der Einstellung.

    Die TU Ilmenau verfügt über flexible Arbeitszeitmodelle.


    Image

    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung